Börse : Freundlicher Start

Berlin - Die Vorgaben aus Übersee, insbesondere aus Fernost, waren gut. In Tokio schloss der Nikkei 1,2 Prozent höher. In den USA besteht zudem die Hoffnung auf eine Zinssenkung am Mittwoch fort. Das Thema Zinsen überlagerte Rekordstände bei Euro und Ölpreis. „Belastende Faktoren werden mit Zinssenkungsfantasien weggewischt“, sagte ein Händler.

Der Deutsche Aktienindex Dax startete also freundlich in die neue Woche, hatte seinen vorläufigen Höchststand bei über 8000 Punkten. Danach rutschte das Kursbarometer zwar wieder unter diese Grenze, doch im Tagesverlauf stieg es wieder. Bis zum Schluss konnte sich der Index um 0,8 Prozent auf 8009 Punkte verbessern.

Im Tec-Dax gehörten Solarwerte zu den Favoriten. Solon-Aktien zogen um fast sieben Prozent an und markierten im Verlauf ein Rekordhoch.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,20 (Freitag: 4,17) Prozent. Der Rex legte um 0,15 Prozent auf 115,53 Punkte zu. Der Bund Future fiel um 0,02 Prozent auf 113,82 Punkte.

Der Kurs des Euro stieg am Montag und markierte mit einem Stand über 1,44 Dollar zeitweise ein Rekordhoch. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben