Börse : Große Werte schwächeln

Berlin - Ein kurzer Sprung über die 8000 Punkte gelang dem Dax am Freitag – danach ging es abwärts. Vor allem der unerwartet schwach ausgefallene Ifo-Geschäftsklima-Index drückte die Kurse. Die Unternehmen schauen demnach nicht mehr ganz so zuversichtlich in die Zukunft wie zuletzt. Der Dax schloss bei 7949 Punkten (minus 0,2 Prozent). Der M-Dax mittelgroßer Werte stieg dagegen um 0,3 Prozent auf 11002 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax legte 0,1 Prozent auf 922 Punkte zu.

Die Aktie von Infineon war mit einem Minus von 2,3 Prozent der gößte Verlierer im Dax. Sie hatte zuletzt deutlich zugelegt. Im M-Dax stieg die EADS-Aktie um 1,3 Prozent. Die Tochter Airbus hat weitere Bestellungen für ihre Jets A 320 und A 350 erhalten.

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der Bundeswertpapiere auf 4,64 (Vortag: 4,67) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,07 Prozent auf 113,17 Punkte zu. Der Bund Future verzeichnete zuletzt ein leichtes Plus von 0,04 Prozent auf 110,07 Zähler. Der Kurs des Euro ist gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3441 (Donnerstag: 1,3397) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7440 (0,7464) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar