Börse : Gute Zahlen helfen dem Dax

Die guten Bilanzdaten der deutschen Großkonzerne haben dem Dax am Donnerstag ins Plus verholfen. Zeitweise lag er über 7000 Punkten.

Berlin - Wegen schlechter US-Daten schloss er trotzdem nur mit 0,7 Prozent im Plus bei 6905 Zählern. Der M-Dax dagegen legte um 1,3 Prozent auf 9221 Punkte zu, der Tec-Dax gewann 0,5 Prozent auf 810 Punkte.

Gewinner das Tages war die Aktie des Stahlriesen Thyssen- Krupp. Anleger reagierten auf Preiserhöhungen in der Branche. Am Morgen hatte Arcelor Mittal zum zweiten Mal in diesem Monat die Preise für Flachedelstahlprodukte angehoben. Die Aktie von Thyssen-Krupp schloss mit 4,4 Prozent im Plus. Verlierer war am Donnerstag BASF. Nach Vorlage von enttäuschenden Quartalszahlen rangierten die Aktien des Chemiekonzerns bei Börsenschluss 1,7 Prozent im Minus.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 3,91 (Vortag: 3,90) Prozent. Der Rentenindex gewann 0,03 Prozent und schloss bei 117,58 Zählern. Der Bund Future sank um 0,24 Prozent auf 115,46 Zähler. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4736 (Mittwoch: 1,4656) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6786 (0,6823) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar