Börse : Mit Verlust in die neue Woche

Berlin - Deutsche Aktien haben sich am Montag knapp behauptet. Der Dax verlor bis zum Handelsschluss 0,4 Prozent auf 7837 Zähler. Der M-Dax mittelgroßer Werte gab um 0,5 Prozent auf 9812 Punkte nach. Für den Tec-Dax ging es wegen schwächerer Solarwerte um 0,9 Prozent auf 961 Zähler nach unten. Die Ausschläge und die Volumina seien sehr gering und viele Kursbewegungen eher zufallsbedingt, sagte Heino Ruland von Frankfurt Finanz Partner. Neben dem Kurssprung der im M-Dax notierten AWD-Aktie (plus 28 Prozent) fiel im Dax Hypo Real Estate mit einem Kursgewinn von 2,1 Prozent besonders positiv auf. Größter Verlierer war die Deutsche Börse (minus 2,9 Prozent).

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 4,12 (Freitag: 4,09) Prozent. Der Rex fiel um 0,14 Prozent auf 116,69 Punkte. Der Bund Future legte 0,22 Prozent auf 114,60 Punkte zu. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4666 (1,4761) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6819 (0,6775) Euro.

Die EZB verkaufte am Montag rund 42 Tonnen Gold aus ihren Reserven. Nach Schätzungen von Analysten sind die Goldreserven der EZB damit um sieben Prozent gesunken. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben