Börse : Neue Verluste

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat zum Wochenstart neue Verluste verbucht. Der Leitindex Dax sank bis kurz vor Handelsschluss um 0,7 Prozent auf 6769 Punkte. Der M-Dax mittelgroßer Werte büßte 1,7 Prozent auf 8499 Punkte ein. Für den Tec-Dax ging es um 1,4 Prozent auf 772 Punkte nach unten.

Größter Verlierer im Dax war die Aktie der Deutschen Postbank, die 3,7 Prozent verlor. Auf der Gewinnerseite standen dagegen Papiere der Deutschen Börse mit 2,5 Prozent auf 119,27 Euro und Continental mit 1,4 Prozent (73,85 Euro).

Aktien von Wincor Nixdorf verloren im M-Dax nach Veröffentlichung von Quartalszahlen 2,95 Prozent auf 54,61 Euro und rutschten damit nach einer zunächst überdurchschnittlichen Entwicklung mit dem Gesamtmarkt ab.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere deutlich auf 3,89 (Freitag: 3,98) Prozent. Der Rentenindex stieg hingegen um 0,21 Prozent auf 117,49 Punkte. Der Bund Future gab um 0,04 Prozent auf 116,53 Zähler nach. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4755 (Wochenschluss: 1,4705) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6778 (0,6800) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar