Börse : Positive Impulse aus den USA

Berlin - Trotz weiterer Negativnachrichten aus der europäischen Finanzbranche ging es am Dienstag aufwärts am deutschen Aktienmarkt. Der Dax gewann 2,8 Prozent auf 6720 Punkte. Der M-Dax stieg um drei Prozent auf 9048 Punkte. Auch der Tec-Dax verzeichnete ein Plus von 3,2 Prozent auf 801 Zähler.

Positive Impulse waren am Nachmittag aus den USA gekommen. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager war im März auf 48,6 von 48,3 Punkten im Vormonat gestiegen, wie das Institute for Supply Management (ISM) mitteilte. Experten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 47,5 Punkte gerechnet. Werte über der Marke von 50 Punkten deuten auf Wachstum der Industriefirmen hin, Werte darunter auf eine Schrumpfung.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,97 (Vortag: 3,94) Prozent. Der Rentenindex sank um 0,13 Prozent auf 118,64 Punkte. Der Bund Future verlor 0,33 Prozent auf 115,58 Punkte. Der Referenzkurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5660 (Montag: 1,5812) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6386 (0,6324) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben