Börse : Schwacher Auftakt in die Woche

Berlin - Sorgen vor einer deutlichen Konjunkturabkühlung haben zu Wochenbeginn auf die Stimmung an den Aktienmärkten gedrückt. Der Dax verlor am Montag 0,7 Prozent auf 6554 Punkte. Der M-Dax lag mit 8796 Zählern 0,2 Prozent im Minus. Der Tec-Dax gab 0,5 Prozent auf 787 Punkte nach.

Die größten Verluste im Dax verbuchte die BMW-Aktie mit einem Minus von 3,3 Prozent. Auch Tui-Papiere verbilligten sich um rund drei Prozent und SAP um gut zwei Prozent. Ein Plus von 2,3 Prozent erzielte die Aktie der Deutschen Börse und wurde damit Gewinner im Dax.

Der US-Aktienmarkt zeigte sich zunächst nahezu unverändert. An der New Yorker Wall Street fiel der Dow-Jones-Index minimal um 0,1 Prozent auf 12 323 Punkte.

Am deutschen Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,92 (Freitag: 4,00) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,54 Prozent auf 119,59 Punkte. Der Bund Future gab um 0,05 Prozent auf 115,89 Zähler nach. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5869 (Freitag: 1,5833) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6302 (0,6316) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben