Börse : Schwergewichte stützen den Dax

Berlin - Der Dax hat am Montag im Handelsverlauf seine Verluste eindämmen können. Stützend wirkten etwa die Gewinne beim Schwergewicht Eon. Drohende Konjunkturprobleme im Gefolge der Finanzkrise bekamen nur die Finanzwerte zu spüren. Der Dax verlor bis zum Handelsschluss 0,2 Prozent auf 7479 Zähler. Der M-Dax der mittelgroßen Werte verzeichnete Abschläge von 1,6 Prozent auf 9832 Punkte. Für den Technologiewerte-Index Tec-Dax ging es um 1,8 Prozent auf 886 Zähler nach unten. Bankenwerte rutschten nach einer negativen Branchenstudie der Citigroup ans Dax-Ende. Dies sei ein deutlicher Stimmungsdämpfer, der den ganzen Sektor belasten dürfte, sagte ein Händler. Papiere der Hypo Real Estate verloren als Schlusslicht 3,9 Prozent. Eon legte um 0,7 Prozent zu. Der Energiekonzern steht mit einer milliardenschweren Übernahme vor dem Einstieg in den lukrativen russischen Strommarkt.

Der Rentenindex sank um 0,11 Prozent auf 115,51 Punkte. Der Bund Future notierte prozentual unverändert bei 114,08 Punkten. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Montag auf 1,3877 (Freitag: 1,3860) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7206 (0,7215) Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben