Börse : Solarwerte stürzen ab

Am deutschen Aktienmarkt ging es am Mittwoch vorwiegend nach oben. Der Leitindex Dax sprang erneut über die 7000-Punkte-Marke, unter die er in der vergangenen Woche gefallen war.

Berlin -  Zum Handelsschluss notierte er bei 7033 Punkten (plus 1,1 Prozent). Bei den Nebenwerten zeigte sich dagegen ein uneinheitliches Bild: Während der M-Dax um 1,3 Prozent auf 9555 Punkte zulegte, fiel der Technologieindex Tec-Dax um 0,2 Prozent auf 840 Punkte. Hier mussten vor allem die Solaraktien starke Einbußen hinnehmen.So sank die Aktie von Solarworld um 4,7 Prozent. Ersol-Papiere gaben um 3,4 Prozent nach. Händlern zufolge verkauften Investoren aus Sorge, dass die staatliche Förderung für erneuerbare Energien deutlich gekürzt werden könnte.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,40 (Vortag: 4,36) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,08 Prozent auf 115,63 Punkte. Der Bund Future gab um 0,23 Prozent auf 112,37 Punkte nach. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5656 (Dienstag: 1,5760) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6387 (0,6345) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar