Börse : Überraschend positiv

Berlin - Nach negativen Vorgaben und entsprechend schwächerem Beginn drehte der Deutsche Aktienindex Dax bereits am Montagmittag ins Plus. Starke Versorgerwerte halfen dem Index, während die hohen Ölpreise und die Bespitzelungsaffäre bei der Telekom wenig Beachtung fanden.

Impulse aus den USA fehlten, da die Börsen dort – ebenso wie in London – wegen eines Feiertages geschlossen blieben. Deshalb waren auch in Deutschland die Umsätze ausgesprochen gering. „Die bis zum Nachmittag gehandelten Umsätze sehen wir an normalen Tagen bis elf Uhr“, sagte ein Marktteilnehmer.

Zum Schluss notierte der Dax dann ein wenig höher als am Freitagabend bei 6953,84 Punkten, ein Plus von 0,14 Prozent.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,35 (Vortag: 4,33) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,15 Prozent auf 115,76 Punkte. Der Bund Future gab um 0,04 Prozent auf 112,89 Punkte nach.

Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,5761 (Freitag: 1,5742) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6345 (0,6352) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar