Börse : Verkaufswelle trifft den Dax

Berlin - Die meisten deutschen Aktien haben am Donnerstag nach negativen Vorgaben aus den USA und Übersee deutliche Kursverluste verzeichnet. Der Dax verlor zwischenzeitlich mehr als zwei Prozent und rutschte unter die Marke von 7300 Punkten. Zum Handelsschluss lag er bei 7270 Zählern (minus 2,4 Prozent). Für den M-Dax ging es um 4,5 Prozent auf 9508 Punkte nach unten. Der Index der mittelgroßen Werte hat damit fast seinen gesamten Jahresgewinn wieder eingebüßt. Der Tec-Dax sank um 4,5 Prozent auf 833 Zähler. Im Dax büßten die Aktien von Tui am Indexende rund neun Prozent ein. Am moderatesten verlor die Aktie von RWE, die nur um 0,7 Prozent unter ihrem Vortagesschluss notierte. Im M-Dax verloren die Titel des Chemiekonzerns Lanxess 4,6 Prozent. Der Konzern ist wegen Abschreibungen in Millionenhöhe unerwartet tief in die Verlustzone gerutscht.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf 4,28 Prozent. Der Rex stieg um 0,14 Prozent auf 114,82 Punkte. Der Bund Future rückte um 0,19 Prozent auf 113,39 Zähler vor. Der Referenzkurs des Euro sank. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3405 (Mittwoch: 1,3476) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7460 (0,7421) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar