BÖRSEN Ausblick : Selbst Skeptiker erwarten steigende Kurse

Die Börse kennt derzeit fast nur eine Richtung: nach oben. Fast täglich markiert der Deutsche Aktienindex Dax neue Jahreshöchststände, in den vergangenen drei Wochen hat er um rund 17 Prozent zugelegt, seit März sogar 40 Prozent.

Rolf Obertreis
291326_0_d1a7eef6.jpg

Frankfurt am Main - Längst sehen selbst skeptische Börsianer 6000 Punkte in Reichweite. „Die Hausse nährt die Hausse“, umschreibt Fidel Helmer, Börsenchef beim Bankhaus Hauck & Aufhäuser, die Lage.

Der erfahrene Börsenprofi ist überrascht von der Entwicklung. Und glaubt doch wie andere auch, dass es erst einmal weiter nach oben gehen könnte. Angesichts niedriger Zinsen gibt es derzeit kaum Alternativen. Geldmarktpapiere und Tagesgeldkonten werfen zu wenig ab. Zudem haben sich große institutionelle Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen und Fonds bislang zurückgehalten, weil sie der Entwicklung nicht getraut haben. Jetzt müssen sie einsteigen, damit ihnen Börse und Aktienkurse nicht noch weiter weglaufen.

Selbst grundsätzlich vorsichtige Börsianer wie Aktienhändler Dirk Müller können sich dem Trend derzeit kaum entgegenstemmen. „Der Dax schießt wohl weiter in neue Höhen. Viele Investoren müssen nachrennen.“ Müller wäre nicht überrascht, wenn der Dax in den nächsten Wochen auf bis zu 6200 Punkte klettert. Aber für gesund hält er diese Entwicklung nicht. Fundamental sei der rapide Kursanstieg der letzten beiden Wochen nicht unterlegt. „Die Unternehmensmeldungen der letzten Tage waren katastrophal. Vieles wird schön gerechnet, auch die Zahlen zum Auftragseingang und die Arbeitslosenrate.“

Die Optimisten lassen sich trotzdem nicht beirren. Andreas Hürkamp von der Commerzbank sieht einen grundsätzlichen Trendwechsel, welcher der Börse weiter Fahrt verleihen dürfte. „Die niedrigen Kurzfristzinsen zeigen nun Wirkung: Die Anleger beginnen den sicheren Hafen Geldmarkt zu verlassen und suchen nach risikoreicheren Anlagen.“ Damit fließe Geld vor allem in den Aktienmarkt. Das gebe den Kursen weiteren Schub.

0 Kommentare

Neuester Kommentar