Finanzen : Börsen erholen sich

-

Berlin - Nach mehreren Tagen mit Verlusten haben sich die Aktienmärkte am Donnerstag wieder etwas erholt. Auch die neuesten Zahlen zum US-Handelsdefizit – es war im Januar größer als erwartet – konnten die Stimmung nur kurz trüben. Der Deutsche Aktienindex (Dax) kletterte um 1,04 Prozent auf 5732,22 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax stieg um 1,48 Prozent auf 718,43 Punkte.

Mit deutlichem Abstand an der Dax-Spitze stand die Aktie des Berliner Pharmaunternehmens Schering. Das Papier verteuerte sich um gut sechs Prozent auf 65,86 Euro. Positiv wirkten Analystenkommentare und Rückkäufe von Anlegern, die sich am Vortag aufgeschreckt durch die wahrscheinliche Wiederzulassung eines Konkurrenzprodukts von dem Wert getrennt hatten. Von einer steigenden Dividende profitierte die BMW-Aktie (plus 2,96 Prozent auf 40,32 Euro).

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,58 (Vortag 3,53) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,16 Prozent auf 118,88 Punkte. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1920 (1,1914) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8389 (0,8393) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben