CHECKLISTE : Das steht in einem guten Protokoll

Persönliche Daten


Arbeitsplatzrisiko, Familienstand, Nettoeinkommen, monatliche Ausgaben, sonstiges Vermögen, Rücklagen, Kreditverpflichtungen

Risiko
Muss das Vermögen bei der Anlage erhalten bleiben oder kann es im schlechtesten Fall auch geringer werden und um wie viel Prozent? 

Zeitraum
Wie lange soll das Geld angelegt werden, wofür soll es verwendet werden und wie intensiv möchte sich der Kunde um die Anlage kümmern?

Erfahrung
Welche Anlageformen besitzt der Kunde, welche Kenntnisse besitzt er über welche Produkte?

Beratung
Über welche Produkte hat der Berater informiert? Welche wurden empfohlen? Welche Kosten/Gebühren fallen an?

0 Kommentare

Neuester Kommentar