Finanzen : Daimler enttäuscht die Börse

-

Berlin - An den deutschen Börsen gab es am Donnerstag wieder einen Anstieg, wenn auch erst verspätet. Der Deutsche Aktienindex (Dax) kletterte um 0,34 Prozent auf 5789,25 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax stagnierte bei 714,03 Punkten. Die US-Börsen starteten am Nachmittag zwar verhalten, schafften dann aber den Sprung in die Gewinnzone.

Bewegung gab es vor allem bei Einzelwerten. Die Aktie von Daimler-Chrysler verzeichnete im Dax die größten Verluste. Um 3,5 Prozent ging es runter auf 48,33 Euro, weil die Börsen zur Vorlage der Geschäftszahlen eigentlich mit einer Ergebnisprognose gerechnet hatten. Bei der Deutschen Post wirkten die Zahlen vom Vortag negativ nach (minus 2,2 Prozent auf 22,08 Euro). Die Aktie der Münchener Rück legte dagegen zu (plus 2,47 Prozent auf 116,75 Euro), weil der Versicherer höhere Preise durchsetzen konnte.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,43 (Vortag 3,40) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,16 Prozent auf 119,80 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1858 (1,1904) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8433 (0,8401) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar