Finanzen : Daimler überrascht die Börse

-

Berlin Der Quartalsbericht von Daimler-Chrysler hat dem Dax am Mittwoch zeitweise Auftrieb verliehen. Spekulationen auf steigende Zinsen und fallende Kurse an der Wall Street drückten im Verlauf den Leitindex allerdings wieder auf das Vortagesniveau. Erst kurz vor Handelsschluss erholte er sich wieder. Zuletzt stand er bei 4900,79 Punkten, das war ein Plus von 0,6 Prozent.

Aussagen von Bundesbankpräsident Axel Weber zu wachsenden Risiken für die Preisstabilität hatten die Spekulationen auf Zinserhöhungen in Europa angeheizt. „Die Angst vor einem Ende der Niedrigzinsphase jetzt auch in der Euro-Zone belastet den Markt“, fasste ein Händler die Stimmung zusammen. Die Daimler-Chrysler-Aktie legte um 1,8 Prozent zu, weil der Autokonzern die Märkte mit einem unerwartet kräftigen Zuwachs bei Gewinn und Umsatz überrascht hatte. An das Ende der Dax-Liste rutschte der Versorger Eon mit einem Minus von 0,9 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 3,22 (Vortag: 3,15) Prozent. Der Rex sank um 0,28 Prozent auf 121,15 Punkte. Der Bund Future gab 0,31 Prozent auf 120,64 Zähler ab. Der Euro -Referenzkurs lag bei 1,2059 (1,2017) Dollar. Der Dollar kostete damit 0,8293 (0,8322) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben