Finanzen : Dax auf Berg- und Talfahrt

-

Berlin - Am deutschen Aktienmarkt ging es am Freitag rauf und runter. Der Leitindex Dax drehte ins Minus, nachdem am Nachmittag Arbeitsmarktdaten aus den USA veröffentlicht wurden. Die Daten fielen schwächer aus als erwartet. Das dämpfte zwar die Angst vor starken Zinserhöhungen, nährte aber Zweifel am Schwung der amerikanischen Wirtschaft. Zum Handelsschluss lag der Dax mit 5687,04 Punkten 0,4 Prozent im Minus. Hauptgesprächsthema auf dem Frankfurter Parkett war die Börsenfusion von Nyse und Euronext. Darunter litt die Aktie der Deutschen Börse, ihr Kurs sank um 1,2 Prozent auf 105,30 Euro. Es gab aber auch Gewinner: Die Aktien des Handelskonzerns Metro stiegen um 1,7 Prozent auf 44,82 Euro. Als Grund nannten Händler Reaktionen auf die Verluste der vergangenen Wochen.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite leicht auf 3,89 (Vortag: 3,90) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,03 Prozent auf 117,22 Punkte. Der Bund-Future stieg um 0,25 Prozent auf 116,09 Punkte ein. Der Kurs des Euro legte zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2815 (Donnerstag: 1,2736) Dollar fest. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben