Finanzen : Dax auf Drei-Jahres-Hoch

-

Berlin Der fallende Ölpreis und die Hoffnung auf starke Unternehmenszahlen haben am Montag den Dax auf den höchsten Stand seit drei Jahren gehoben. Bis zum Handelsschluss kletterte er um 1,4 Prozent auf 4663,38 Punkte und überwand erstmals seit Juni 2002 die Marke von 4650 Zählern. Der Technologieindex Tec-Dax legte sogar um zwei Prozent zu. „Es fließt immer noch Geld in den Markt rein. Es sieht so aus, als ob Anlagebedarf da ist. Selbst die Anschläge in London haben den Weg nach oben nicht behindert“, sagte Norbert Pütz, Händler bei der Postbank. Ein anderer Händler verwies zudem auf die anlaufende Berichtssaison. Die Anleger hofften auf positive Überraschungen. Einer der stärksten Werte im Dax war Tui mit einem Plus von 3,2 Prozent. Nach den Attentaten war die Tourismusaktie unter Druck geraten. Schering notierte mit einem Minus von 0,7 Prozent am Dax-Ende.

Am Rentenmarkt hielt sich die Umlaufrendite bei 2,97 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,08 Prozent auf 122,80 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,12 Prozent auf 122,91 Zähler. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2006 (Freitag: 1,1904) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8329 (0,8401) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar