Finanzen : Dax büßt Gewinn ein

-

Berlin Der Dax hat am Montag nach einem zunächst sehr freundlichen Handelsauftakt an Schwung verloren. Der Xetra-Handel schloss bei 4134,34 Punkten, 0,22 Prozent niedriger als am Freitag. Der M-Dax lag fast unverändert bei 5206,49 Punkten, der Tec-Dax gewann 0,31 Prozent auf 516,10 Zähler. „Wir sehen im Moment eine Konsolidierung nach dem jüngsten Anstieg. Einige Anleger trauen sich möglicherweise auch nicht einzusteigen, weil sie Angst haben, dass es Daten geben könnte, die auf eine Abschwächung der Konjunktur deuten“, sagte ein Händler. Der Markt brauche für deutlichere Bewegungen nachhaltige Impulse.

Zu den sieben Gewinnern im Dax gehörten am Montag die Titel der Commerzbank, die gegen den allgemeinen Trend bei den Banken bis zum Schluss zulegten (plus 0,73 Prozent auf 15,26 Euro).

Die Heidelberger Biotechnologiefirma Lion Bioscience kündigte am Montag an, sich nach vier Jahren von der US-Technologiebörse Nasdaq zurückzuziehen. Angesichts der geringen Handelsumsätze und der Kosten sehe der Vorstand keine wesentlichen Vorteile in der Fortsetzung der Notierung.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf 3,49 (Freitag: 3,51) Prozent. Der Rex legte um 0,09 Prozent auf 119,93 Punkte zu. Der Bund Future gewann 0,07 Prozent auf 117,93 Punkte. Die EZB setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2955 (Freitag: 1,2921) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7719 (0,7739) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar