Finanzen : Dax dreht ins Plus

-

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag zwischen Gewinnen und anfänglichen Verlusten bewegt. Nachdem der Dax zur Eröffnung unter Druck geriet, legte er bis zum Handelsschluss wieder um 0,6 Prozent auf 6452 Punkte zu.

Für eine bessere Stimmung bei den Anlegern sorgten eine robuste Wall Street in New York und der Index der Frühindikatoren für die wirtschaftliche Aktivität in den USA, der im Oktober wie erwartet gestiegen ist. Berechnet wird der Index aus verschiedenen Indikatoren, darunter Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, Baugenehmigungen, Aktienkurse, Verbrauchervertrauen und Industrieaufträge.

Einer der stärksten Dax-Werte war RWE (plus 1,7 Prozent). Anhaltende Gerüchte über eine bevorstehende Übernahme sorgten für Auftrieb. Am Dax-Ende notierte MAN (minus ein Prozent).

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,71 (Freitag: 3,77) Prozent. Der Rex kletterte um 0,50 Prozent auf 118,29 Punkte nach oben. Der Bund Future stieg um 0,08 Prozent auf 118,16 Punkte. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2841 (Freitag: 1,2774) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7788 (0,7828) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben