Finanzen : Dax erholt sich

-

Berlin - Die deutschen Börsen haben am Donnerstag wieder etwas zulegen können. Die Anleger hatten sich schnell wieder von dem Schock durch den Kursrutsch an der Tokioter Börse vom Vortag erholt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) schloss um 0,65 Prozent fester bei 5430,84 Punkten. Dagegen gab der Technologieindex Tec- Dax gegen den Trend 1,23 Prozent auf 641,65 Punkte ab. Grund waren hohe Verluste bei Solarwerten, die zuletzt durch die Bank zweistellige Gewinne verzeichnet hatten. Händler bezeichneten den Rückgang als überfällig, weil es bei den Solaraktien eindeutig zu Übertreibungen gekommen sei.

Neun der Dax-Werte gaben nach, 21 stiegen. Die Lufthansa-Aktie verzeichnete ein überdurchschnittliches Plus von rund 2,2 Prozent auf 12,72 Euro. Die Anleger honorierten die erneute Anhebung der Ergebnisprognose für das vergangene Jahr.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,24 (Vortag: 3,16) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,42 Prozent auf 120,95 Punkte. Der Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2039 (1,2113) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8306 (0,8256) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben