Finanzen : Dax erholt sich

-

Berlin - Deutsche Aktien haben am Mittwoch nach einem schwachen Handelsauftakt ins Plus gedreht und zum Teil deutliche Kursgewinne verzeichnet. Der Dax gewann bis Handelsschluss 1,3 Prozent auf 5692,86 Punkte. Im frühen Handel war der Index bis auf 5533,12 Punkte abgerutscht. Der M-Dax legte nach einem zwischenzeitlichen Tief bei 7873,25 Punkten um 0,9 Prozent auf 8135,21 Zähler zu. Auch der Tec-Dax zeigte sich mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 659,12 Zähler erholt. Nach den sehr negativen Vorgaben von den US-Börsen habe im frühen Handel zunächst Pessimismus geherrscht, hieß es am Markt. Nach der ersten Verkaufswelle seien Anschlussverkäufe ausgeblieben. Stattdessen hätten sich langfristige Käufer aktiv gezeigt, die das niedrigere Niveau zum Einstieg nutzten. Stärkster Dax-Wert war die T-Aktie mit einem Plus von 2,6 Prozent, Schlusslicht war Bayer mit einem Minus von 0,5 Prozent.

Die Umlaufrendite stieg am Rentenmarkt auf 3,85 (Vortag: 3,81) Prozent. Der Rex sank um 0,29 Prozent auf 117,46 Punkte. Der Bund-Future büßte 0,20 Prozent auf 116,06 Punkte ein. Der Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2868 (Dienstag: 1,2839) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7771 (0,7789) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben