Finanzen : Dax erreicht Zwei-Jahres-Hoch

-

Berlin – Nach Erreichen eines neuen Jahreshöchststandes von gut 4250 Punkten hat sich der deutsche Leitindex im Laufe des Dienstags wieder beruhigt. Der Dax stieg bis kurz vor Börsenschluss um 0,29 Prozent auf 4231,30 Zähler. Der MDax sank um 0,13 Prozent auf 5299,30 Punkte. Der Tec-Dax stagnierte und lag fast wie am Vortag bei 510,72 Zählern.

Ausgelöst wurde die Euphorie am Morgen durch gute Vorgaben von der Wall Street und aus Asien, berichteten Händler. Besonders die drei Autowerte im Dax konnten zunächst kräftig profitieren. Der Sektor war am Morgen von der Investmentbank Goldman Sachs auf „Neutral“ heraufgestuft worden. Zuvor hatten die Absatzzahlen der Hersteller in Westeuropa mit insgesamt kräftigen Steigerungen überrascht. So gewannen BMW-Titel zuletzt um 0,92 Prozent, Daimler-Chrysler-Aktien stiegen um 0,43 Prozent. Autozulieferer Continental gewann 0,73 Prozent. Im Handelsverlauf ließ die Kauflaune wieder deutlich nach, was auf die am Abend erwartete Zinsentscheidung der US-Notenbank zurückgeführt wurde.

Am Rentenmarkt blieb die Umlaufrendite mit 3,30 Prozent zum Vortag unverändert. Der Rex-Rentenindex fiel um 0,03 Prozent auf 121,04 Punkte. Der Bund Future war bei einem Plus von 0,02 Prozent auf 119,31 Punkten praktisch unverändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,3317 (Montag: 1,3268) Dollar fest.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben