Finanzen : Dax fällt unter 4000 Punkte

-

Berlin Die meisten deutschen Aktien standen am Mittwoch unter Abgabedruck. Da in vielen Bundesländern an diesem Donnerstag Feiertag ist, hielten sich Anleger zurück, hieß es zur Begründung. Der Deutsche Aktienindex Dax sank über den Tag um 0,53 Prozent auf 3997,76 Punkte, nachdem er sich zuvor überwiegend im Plus gehalten hatte. Während der M-Dax 0,4 Prozent auf 4961,30 Zähler nachgab, büßte der Tec-Dax 1,01 Prozent auf 571,14 Punkte ein.

Dem Markt stünden eigentlich sogar zwei Feiertage bevor, da die US-Börsen am Freitag wegen der Beerdigung des ehemaligen US- Präsidenten Ronald Reagan geschlossen blieben, sagte ein Händler. Die Umsätze seien dementsprechend gering. An der Börse wird zwar auch am Fronleichnamstag gehandelt, erfahrungsgemäß sind die Umsätze dann aber sehr gering. Die Nachricht, wonach das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung seine Wachstumsprognose für das zweite Quartal auf 0,6 (bisher 0,3) Prozent angehoben hat, wurde als gutes Omen für die in den vergangenen Jahren gebeutelte deutsche Konjunktur gewertet.

Der deutsche Rentenmark t tendierte schwächer. Die durchschnittliche Umlaufrendite sank auf 3,99 (Dienstag 4,01) Prozent. Der Rex stieg um 0,03 Prozent auf 117,06 Punkte. Der Bund-Future stieg um 0,03 Prozent auf 117,06 Zähler. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2157 (Dienstag: 1,2294) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8226 (0,8134) Euro.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben