Finanzen : Dax fällt unter 5400 Punkte

-

Berlin - Schwache Zahlen aus den USA ließen den Deutschen Aktienindex am Freitag unter die Marke von 5400 Punkten fallen. Bis Handelsschluss fuhr der Dax einen Verlust von 1,5 Prozent ein und lag bei 5349,02 Punkten. Zuvor war der Handel am deutschen Aktienmarkt wegen des steigenden Ölpreises zunächst ruhig geblieben. Der M-Dax mittelgroßer Werte verlor 0,74 Prozent auf 7668,36 Zähler. Er hatte zuvor an seine Rekordjagd angeknüpft und im Handelsverlauf bei 7777 Punkten seinen bisher höchsten Stand erreicht. Der Tec-Dax gewann 0,19 Prozent auf 642,86 Zähler. Dax-Schlusslicht war Infineon mit minus 4,6 Prozent auf 7,62 Euro. Der Münchner Halbleiterhersteller hat seinen Verlust im ersten Geschäftsquartal nicht wie von Experten erwartet halbiert, sondern nahezu verdoppelt.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,25 (Vortag 3,24) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,42 Prozent auf 120,95 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,11 Prozent auf 120,82 Punkte. Der Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2068 (1,2073) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8286 (0,8283) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar