Finanzen : Dax fällt weiter zurück

-

Berlin - Gewinnmitnahmen und ein hoher Ölpreis haben den Dax am Dienstag zwischenzeitlich unter die Marke von 5900 Punkten gedrückt. Nach der schwächeren Eröffnung der US-Börsen beschleunigte der Dax seine Talfahrt und verlor bis Handelsschluss 1,6 Prozent auf 5908,47 Punkte.

Vor allem die Favoriten der vergangenen Wochen waren die größten Verlierer. So brach der Aktienkurs von VW um 2,4 Prozent ein. Die Aktien des Softwarekonzerns SAP und der Deutschen Bank fielen um 2,4 Prozent, die Titel der Commerzbank um 3,4 Prozent. Der Preis für US-Leichtöl notierte zeitweise wieder über 69 Dollar je Fass (159 Liter) und damit nur rund zwei Dollar unter dem Allzeithoch, das er Ende August vorigen Jahres aufgestellt hatte, als der Hurrikan „Katrina“ im Golf von Mexiko wütete und die Ölversorgung der USA unterbrach.

Die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere sank am Rentenmarkt auf 3,80 (Vortag: 3,81) Prozent. Der Rex legte um 0,11 Prozent auf 117,79 Punkte zu und der Bund Future stieg um 0,21 Prozent auf 116,27 Punkte. Der Kurs des Euro stieg: Die EZB setzte den Referenzkurs mit 1,2105 (Montag: 1,2099) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8261 (0,8265) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar