Finanzen : Dax knackt 6000er-Marke

-

Berlin - Die Erholung an den deutschen Aktienmärkten setzte sich auch am Donnerstag fort. Weiterhin keine Rolle spielte der Rekord beim Ölpreis. Hier hat sich die Meinung durchgesetzt, dass er sich derzeit nur auf einzelne Firmen negativ auswirkt, jedoch nicht auf die Konjunktur insgesamt. Mehr Beachtung fanden Quartalszahlen, die amerikanische und europäische Unternehmen vorlegten. Bis zum Ende stieg der Deutsche Aktienindex (Dax) um 1,2 Prozent auf 6063,28 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax fiel leicht um 0,46 Prozent auf 732,46 Punkte.

Besonders gefragt waren unter den Dax-Werten die Papiere des Chemiekonzerns BASF, dank guter Zahlen aus der Branche. Sie verteuerten sich um 3,33 Prozent auf 67,55 Euro. Nach Quartalsdaten mit kleinen Schönheitsfehlern gaben die SAP-Aktien um 0,93 Prozent auf 181,50 Euro nach. Sie waren zuletzt jedoch stark gestiegen.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,86 (Vortag: 3,81) Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,18 Prozent auf 117,46 Punkte. Der Referenzkurs des Euro blieb unverändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn wie am Mittwoch auf 1,2346 Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8100 Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben