Finanzen : Dax kommt nicht vom Fleck

-

Berlin - Der überraschend deutliche Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindexes hat dem Dax am Dienstag einen guten Start beschert. Doch im Laufe des Tages schwand die gute Laune, und der Leitindex gab wieder nach. „Immer wenn der Dax über die Marke von 6000 Punkte steigt, geht ihm schnell die Luft aus“, sagte ein Händler. Gewinnmitnahmen aber auch Sorgen wegen des hohen Ölpreises und der weiteren Entwicklung im Iran drückten den Kurs. Zum Börsenschluss notierte der Leitindex wie am Vortag bei 6078,80 Punkten. Auch der Tec-Dax schloss am Dienstag unverändert bei 738,90 Punkten.

Stärkster Dax-Wert war der Chiphersteller Infineon, der um 2,7 Prozent auf 9,45 Euro zulegte. Händler erwarten am Mittwoch gute Geschäftszahlen. Auch Titel von Thyssen-Krupp legten deutlich zu.

Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere stieg auf 3,90 Prozent (Vortag: 3,85 Prozent). Der Rentenindex Rex sank um 0,29 Prozent auf 117,18 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,32 Prozent auf 115,41 Punkten. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2365 (Freitag: 1,2315) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8087 (0,8120) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben