Finanzen : Dax stagniert

-

Berlin Kursgewinne der Autoaktien haben den Dax am Dienstag nicht bis zum Handelsende vor Punktverlusten bewahrt. Er schloss fast unverändert zum Vortag (minus 0,02 Prozent) bei 4290,50 Punkten. Der M-Dax notierte bei 5435,66 Zählern (plus 0,2 Prozent), der Tec-Dax stieg um 0,9 Prozent auf 534,08 Punkte.

„Ich rechne damit, dass sich der Markt weiter seitwärts bewegt. Die Grundstimmung ist aber nach wie vor positiv. Ich hoffe nicht, dass der Dax ganz schnell bis auf 4500 Punkte steigt, nur um sich dann wieder nach unten zu bewegen“, sagte Olaf Belgier, Händler bei Sal. Oppenheim. Auf Grund des weiter fallenden Euro setzten die Anleger auch am Dienstag auf die exportorientierten Automobilwerte. VW, BMW und Daimler-Chrysler verbuchten allesamt deutliche Kursgewinne – auch mit Blick auf die am Sonntag beginnende Detroiter Automobilshow, auf der zahlreiche Neuerscheinungen erwartet werden. Zu den größten Verlierern im Dax zählten die Aktien des Chemie- und Pharmakonzerns Bayer, die auf eine Verkaufsempfehlung durch die Analysten von Smith Barney reagierten.

Der Rentenmarkt tendierte unverändert. Die Umlaufrendite verharrte bei 3,41 Prozent, der Rex bei 120,51 Punkten. Der Bund-Future legte minimal um 0,03 Prozent auf 118,98 Punkte zu. Der Referenzkurs des Euro fiel. Die EZB setzte ihn auf 1,3365 (Montag: 1,3507) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7482 (0,7404) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben