Finanzen : Dax streift Rekordmarke

-

Berlin - Der Dax ist am Freitag zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit mehr als dreieinhalb Jahren gestiegen. Nachdem EZB-Präsident Jean-Claude Trichet am Nachmittag die erste Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank seit gut fünf Jahren angekündigt hatte, fielen die Kurse aber zurück. Kurz vor Handelsschluss lag der Dax bei 5123,50 Punkten – das war ein Plus von 0,47 Prozent. Der M-Dax legte 0,51 Prozent auf 7054,01 Zähler zu, der Tec-Dax stieg um 0,49 Prozent auf 582,0 Punkte.

Die Dax-Schwergewichte zählten zu den Favoriten. So verteuerten sich Siemens um 1,18 Prozent, nachdem Wettbewerber General Electric mehr Gewinn für 2006 in Aussicht gestellt hatte. Aktien des Touristikkonzerns Tui legten an der Dax-Spitze 2,04 Prozent zu. Von der generell guten Nachfrage nach Versicherern profitierten auch Allianz-Titel stiegen um 1,41 Prozent. Schwächster Dax-Wert war der Energieversorger Eon mit einem Verlust von 0,54 Prozent.

Der Rex sank am Rentenmarkt um 0,10 Prozent auf 120,23 Punkte. Der Bund Future gab 0,55 Prozent auf 119,54 Zähler ab. Der Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1679 (1,1692) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8562 (0,8553) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben