Finanzen : Dax zeitweise über 6400 Punkten

-

Berlin - Spekulationen auf weiter niedrige US-Zinsen haben den deutschen Aktien am Dienstag weiteren Schub nach oben gegeben. Der Dax drehte nach dem überraschend klaren Rückgang der US-Erzeugerpreise im Oktober ins Plus und notierte am Nachmittag oberhalb der Marke von 6400 Punkten. Am Abend gaben die Kurse allerdings wieder nach. Kurz vor Handelsschluss lag der Index bei 6373 Punkten, das entspricht einem Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Nach dem Wechsel an der Konzernspitze am Vortag waren erneut die Aktien der Deutschen Telekom gesucht. In der Spitze verteuerten sich T-Aktien um 1,4 Prozent. Stärkster Wert war Infineon. Zwei Tage vor Bekanntgabe der neuen Geschäftszahlen stieg die Aktie des Chipherstellers um 1,6 Prozent. Am Dax-Ende notierten Deutsche-Börse-Titel mit einem Minus von 1,9 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,75 (Vortag: 3,71) Prozent. Der Rex sank um 0,10 Prozent auf 117,95 Punkte. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2824 (Montag: 1,2830) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7798 (0,7794) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben