Finanzen : Der Dax erholt sich leicht

-

Berlin - Nach den Verlusten der vergangenen Wochen waren deutsche Aktien am Montag mal wieder gefragt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) legte um 1,2 Prozent auf 5439,23 Punkte zu. Getrieben wurde der Leitindex allerdings hauptsächlich von den deutlichen Gewinnen der Siemens-Aktie, die nach Bekanntgabe der Kooperation mit dem finnischen Konkurrenten Nokia um 6,7 Prozent auf 66,99 Euro stieg. Auch Allianz-Titel waren auf der Gewinnerseite und legten um 2,7 Prozent auf 118,15 Euro zu. Medienberichten zufolge will der Finanzkonzern im Rahmen des Restrukturierungsprogramms einige tausend Stellen streichen und so Kosten sparen. Zu den größten Verlierern im Dax gehörten am Montag dagegen die Aktien von RWE, die um 0,7 Prozent auf 61,64 Euro nachgaben. Händler nannten vor allem den sinkenden Ölpreis als Grund.

Der Rentenmarkt notierte schwächer. Die durchschnittliche Umlaufrendite stieg auf 3,88 (Freitag: 3,84) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,21 Prozent auf 117,24 Punkte. Der Bund Future büßte 0,13 Prozent auf 116,21 Punkte ein. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2591 (Freitag: 1,2651) Dollar fest. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar