Finanzen : Der Dax holt wieder auf

-

Berlin Die deutschen Börsen haben am Mittwoch von guten Vorgaben aus den USA und einer leichten Entspannung am Ölmarkt profitiert. Der Dax stieg bis zum Handelsschluss um 0,98 Prozent auf 3920,36 Punkte. Der M-Dax stieg um 0,73 Prozent auf 5022,95 Zähler. Der Tec-Dax gewann 1,6 Prozent auf 491,80 Zähler.

Größte Gewinner waren die Aktien der BASF (plus 3,5 Prozent), die unter anderem von einer positiv aufgenommenen Investorenveranstaltung profitierten. Auf der Verliererseite standen dagegen die Aktien der Deutschen Post (minus 4,49 Prozent), deren US-Express- und Logistiktochter DHL die Erwartungen der Börsianer bisher nicht erfüllen konnte. Die Aktien von Karstadt-Quelle gaben ihre Vortagesgewinne wieder weitgehend ab und verloren zuletzt 6,14 Prozent. „Die leichte Entspannung an der Ölfront verleitet die Anleger wieder zu Aktienkäufen“, mutmaßte ein Börsianer. An den Terminmärkten fiel der Preis für einen Barrel Öl (159 Liter) der US-Sorte wieder unter 50 Dollar.

Der Rentenmarkt tendierte etwas fester. Die Umlaufrendite sank auf 3,69 (Montag: 3,70) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,06 Prozent auf 118,95 (118,88) Punkte zu. Der Bund Future stieg um 0,08 Prozent auf 116,06 Punkte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2335 (1,2254) Dollar höher fest. Der Dollar kostete damit 0,8107 (0,8161) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben