Finanzen : Der Dax ignoriert den Ölpreis

-

Berlin - Am Mittwoch haben die Aktienmärkte den Anstieg beim Ölpreis weitgehend ignoriert. Hier wirken auch zuversichtliche Äußerungen von Ökonomen beruhigend, die kaum negative Folgen für die Konjunktur erwarten. An den deutschen Börsen ging es wieder nach oben. Der Deutsche Aktienindex (Dax) verzeichnete ein Plus von 1,54 Prozent auf 5993,76 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax legte um 1,32 Prozent auf 735,85 Punkte zu.

Positiv wirkten die Vorgaben aus den USA. Die amerikanischen Börsen hatten dank erster guter Quartalszahlen Gewinne verzeichnet. Am Mittwoch eröffneten sie kaum verändert, allerdings ohne den Dax wieder zu drücken. Fast alle Werte im Dax legten zu, allen voran MAN dank eines Analystenkommentars. SAP-Aktien verteuerten sich, weil Experten positive Geschäftszahlen erwarten.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,81 (Vortag: 3,85) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,18 Prozent auf 117,67 Punkte. Der Referenzkurs des Euro ist weiter gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,2346 (1,2252) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8100 (0,8162) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben