Finanzen : Der Dax klettert langsam

-

Berlin – Am deutschen Aktienmarkt gab es am Dienstag nur wenig Bewegung. Erst zum Handelsschluss kletterte der Leitindex Dax auf 5729,01 Punkte – ein Plus von 0,3 Prozent.

Im Dax könnte es in den kommenden Tagen eine Neubesetzung geben: Wenn es dem Chemiekonzern Bayer bis Donnerstagnacht gelungen sein sollte, mehr als 95 Prozent der Anteile am Berliner Schering-Konzern zu übernehmen, fällt Schering aus dem Index. Als Nachrücker hat nach einer Liste der Deutschen Börse der Pharmakonzern Merck die besten Karten.

Am Dienstag konnte der Tiefbau-Spezialist Bauer bei seinem Börsengang vom ruhigen Gesamtmarkt profitieren. Die Aktie startete zwar leicht unter ihrem Ausgabepreis von 16,75 Euro. Bis zum Börsenschluss stieg sie aber auf 17,15 Euro und bescherte Anlegern ein Plus von gut zwei Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 4,01 (Montag: 4,00) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,01 Prozent auf 116,51 Punkte. Der Bund Future gewann 0,08 Prozent auf 115,33 Punkte. Der Kurs des Euro veränderte sich kaum. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,2791 (1,2790) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7818 (0,7819) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar