Finanzen : Der Dax schafft die Hürde nicht

-

Berlin – Wie am Vortag konnte der Leitindex Dax die wichtige Marke von 6000 Punkten nur für kurze Zeit überspringen. Am Nachmittag fiel er unter den Schlussstand des Vortages zurück. Händler beklagten mangelnde Umsätze. Konjunkturdaten aus den USA sorgten zudem für schlechte Stimmung. Die US-Wirtschaft ist im zweiten Quartal mit 2,6 Prozent etwas langsamer gewachsen als erwartet. Der Dax schloss auf dem Stand des Vortages – bei 5989 Punkten. Der M-Dax mittelgroßer Werte stieg dagegen um 0,7 Prozent auf 8504 Zähler. Der Technologieindex Tec-Dax legte um 0,3 Prozent auf 657 Punkte zu.

Stärkster Wert im Dax war die Aktie von MAN mit einem Plus von 3,5 Prozent auf 65,45 Euro. Sie profitierte von neuen Marktgerüchten, nach denen der Maschinenbauer nun selbst als Übernahmekandidat gehandelt wird.

Am Rentenmarkt verharrte die durchschnittliche Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere bei 3,68 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 118,39 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,08 Prozent auf 118,29. Der Wert des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2713 (Mittwoch: 1,2684) Dollar. Der Dollar kostete 0,7866 (0,7884) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben