Finanzen : Der Kursrutsch ist gestoppt

-

Berlin - Die Börsen haben sich mit leichten Gewinnen ins Wochenende verabschiedet. Am Freitag kletterte der Deutsche Aktienindex (Dax) um 0,37 Prozent auf 5795,26 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax gewann 0,54 Prozent auf 638,18 Punkte. Dabei hatte ein Computer-Problem den Handel auf den – umsatzstärksten – Plattformen Xetra und Eurex kurz nach 13 Uhr für eine Stunde lahmgelegt. Der wieder sinkende Ölpreis löste einen Stimmungsumschwung aus. Die US-Börsen eröffneten am Nachmittag fester.

Schwächster Dax-30-Wert war die Metro-Aktie. Der Kurs sank um 3,8 Prozent auf 43,32 Euro, weil sich ein Großaktionär von Anteilen trennte. Den größten Gewinn verzeichneten die Papiere des Autozulieferers Continental (plus 1,6 Prozent auf 80,10 Euro), obwohl es keine kursbewegenden Nachrichten gab.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,78 (Vortag: 3,81) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,14 Prozent auf 117,55 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2713 (Donnerstag: 1,2731) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7866 (0,7855) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben