Deutsche Börse : Dax weiter auf der Gewinnerspur

Der Deutsche Leitindex profitiert weiterhin von den positiven Vorgaben - der Dax legte bereits am Morgen um fast ein Prozent zu. Freitag hatte die US-Notenbank überraschend den Diskontzinssatz gesenkt und damit für kräftige Gewinnsprünge gesorgt.

Frankfurt/MainGestützt von einer Erholung an den weltweiten Aktienmärkten haben sich die deutschen Börsen freundlich präsentiert. Der Leitindex Dax knüpfte an seine Erholung im späten Freitagsverlauf an und legte bis zum Mittag 0,31 Prozent auf 7402 Punkte zu. Damit konnte der Index allerdings nicht sein im frühen Geschäft markiertes Hoch bei 7450 Zählern halten. Für den MDax mittelgroßer Werte ging es um 2,36 Prozent auf 9737 Punkte nach oben. Der TecDax gewann 0,94 Prozent auf 853 Zähler.

"Der Markt profitiert von den 'Nachwehen' der Diskontsenkung in den USA am Freitag und den daraufhin weltweit deutlich anziehenden Aktienmärkten", sagte Marktanalyst Heino Ruland von der Steubing AG.

Einige zuletzt besonders stark unter die Räder gekommene Werte und auch einige Dax-Schwergewichte zählen laut Händlern ohne neue Nachrichten zu den Favoriten. So legten Hypo Real Estate (HRE) an der Dax-Spitze um 3,10 Prozent auf 40,20 Euro zu. Die Titel des Index-Schwergewichts Siemens gewannen 1,49 Prozent auf 89,46 Euro. Neue Schmiergeldvorwürfe rückten dabei in den Hintergrund. Deutsche Bank zählten unterdessen mit minus 0,94 Prozent auf 93,96 Euro zu den schwächsten Dax-Werten. Nach Medienberichten droht dem Geldhaus eine Klagewelle mittelständischer Unternehmen. Sie hätten auf Anraten der Bank in mit hohen Risiken behaftete Swaps investiert und dabei Millionensummen verloren. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben