Finanzen : Die Talfahrt geht weiter

-

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seine Talfahrt fortgesetzt. Der Leitindex Dax verlor bis Handelsschluss 0,7 Prozent auf 5773 Punkte. Der M-Dax mittelgroßer Werte fiel um 1,5 Prozent auf 8052 Punkte. Auch der Technologie-Index Tec-Dax gab um 1,3 Prozent auf 634 Zähler nach. Händler begründeten die derzeitige Schwäche mit der vorangegangenen starken Aufwärtsbewegung. Eine Korrektur sei abzusehen gewesen. Von einer Trendwende könne man allerdings noch nicht sprechen.

Autoaktien gehörten zu den größten Verlieren im Dax. Der Kurs der BMW-Papiere sank um 1,6 Prozent auf 38,97 Euro. Grund war ein deutlicher Absatzrückgang des Autobauers im August. Händler zeigten sich von den Zahlen leicht enttäuscht. Auch Volkswagen-Aktien verbilligten sich um 2,1 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,81 (Vortag: 3,79) Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,12 Prozent auf 117,39 Punkte. Der BundFuture verlor 0,03 Prozent auf 117,68 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2731 (Mittwoch: 1,2793) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7855 (0,7817) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben