Finanzen : Etwas freundlicher

-

Berlin - Die deutschen Aktienmärkte starteten am Donnerstag zunächst deutlich fester. Für Auftrieb sorgten bei den Anlegern vor allem Nachrichten aus München. Die Allianz und die Dresdner Bank wollen massiv Stellen abbauen – im Gegenzug werden steigende Gewinne erwartet. Im Tagesverlauf gaben die Notierungen dann jedoch wieder leicht nach. Zum Schluss des Xetra-Handels notierte der Deutsche Aktienindex (Dax) schließlich bei 5533,42 Punkten. Immer noch ein leichtes Plus von 0,55 Prozent gegenüber dem Vortagsschluss. Auch für die technologienahen Werte fanden sich vermehrt Käufer. Der Tec-Dax kletterte bis zum Schluss 633,70 Punkte. Händler erklärten jedoch, die Umsätze seien gering, daher stehe die Erholung noch auf „wackligen Beinen“.

Der Rentenmarkt notierte schwächer. Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere stieg auf 3,94 (Mittwoch: 3,92) Prozent. Der Rex fiel um 0,08 Prozent auf 116,92 Punkte. Der Bund Future verlor 0,10 Prozent auf 115,61 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2582 (Mittwoch:1,2632) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7948 (0,7916) Euro.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar