Finanzkrise : Eurogruppe rechnet mit weniger Wachstum

Die Wirtschaft in der Eurozone wird nach Einschätzung der Eurogruppe im kommenden Jahr weniger stark wachsen als bislang angenommen. Statt 1,5 werden jetzt nur noch rund ein Prozent erwartet.

Paris"Die Wachstumsvorhersagen für 2009 müssen nach unten korrigiert werden", sagte der Vorsitzende der Eurogruppe, Luxemburgs Regierungschef Jean-Claude Juncker, am Mittwoch im französischen Radiosender Europe 1.

Das Wachstum werde "um ein Prozent herum" liegen. Weltweit sei das Wirtschaftswachstum "in seinem Schwung gebremst", und in den großen Ländern der Eurozone - vor allem in Deutschland, Frankreich und Italien - verlangsame es sich auch, sagte Juncker.

Bei ihrer letzten Wachstumsvorhersage für 2009 im April war die EU-Kommission von einem Wachstum von 1,5 Prozent für die Eurozone ausgegangen. (mfa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar