Finanzmarkt : Dax startet nach Absturz in Tokio mit Verlusten

Der deutsche Leitindex Dax ist nach den starken Kursverlusten der Börsen in Japan und den USA am Mittwoch erneut mit Verlusten gestartet. In der ersten Handelsstunde verlor er 2,9 Prozent und notierte bei 4648 Punkten.

Frankfurt/MainNach negativen Vorgaben aus Japan und den USA ist der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit deutlichen Kursverlusten in den Handel gestartet. An der Frankfurter Börse rutsche der Leitindex Dax in der ersten Handelsstunde um rund 2,9 Prozent ab und notierte bei 4648 Punkten. Auch an anderen europäischen Börsenplätzen begann der Handel mit Verlusten. Auf dem Londoner Börsenparkett sackte das Börsenbarometer FTSE-100 um 1,5 Prozent ab (4165 Punkte). In Paris verlor der Leitindex CAC-40 rund 2,7 Prozent (3381 Punkte). 

Zuvor hatte bereits die Börse in Tokio erneut schwere Verluste erlitten. Der Nikkei-Index stand zum Handelsschluss am Mittwoch (Ortszeit) rund 6,8 Prozent niedriger als am Vortag bei 8674 Punkten. Auch an der Wall Street in New York hatte der Dow-Jones-Index mit Verlusten geschlossen. Analysten zufolge ist die Furcht vor einem weiteren Ausgreifen der Finanzkrise durch das weltweite staatliche Eingreifen derzeit gebannt. Allerdings rückt bei den Anlegern nun die Gefahr einer Rezession der Realwirtschaft immer stärker ins Bewusstsein. Der Nikkei-Index hatte in den vergangenen Wochen zweimal Verluste von rund zehn Prozent hinnehmen müssen, so viel wie zuvor nur zweimal in seiner Geschichte. (kk/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar