Finanzen : Freundlicher Wochenbeginn

-

Berlin. Die Meldung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), dass sich die Stimmung der deutschen Verbraucher wieder gebessert habe, machte auch an den Aktienmärkten gute Laune. Der Deutsche Aktienindex (Dax) begann deshalb die neue Woche zunächst mit Gewinnen. Positiv aufgenommen wurde auch der sinkende Ölpreis, die vorzeitige Machtübertragung an die irakische Regierung, sowie recht gute Vorgaben aus Tokio. „Die Stimmung am Markt wird wieder etwas besser. Vielleicht gibt es ja doch noch eine Sommerrally“, sagte Torsten Danner, Händler bei M.M.Warburg.

Der Dax zog um 1,40 Prozent auf 4069,35 Punkte an. Während der MDax 1,06 Prozent auf 5086,78 Zähler gewann, kletterte der Tec-Dax um 0,95 Prozent auf 577,75 Punkte. Größte Gewinner im Dax waren die Papiere von Tui und der Münchener Rück, die jeweils um mehr als drei Prozent stiegen. Verlierer im Aktienindex waren die Aktien der Deutschen Post und der Deutschen Börse AG.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,97 (Freitag: 3,95) Prozent. Der Rex-Rentenindex sank um 0,11 Prozent auf 117,18 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,07 Prozent auf 112,88 Zähler.

Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2208 (Freitag: 1,2138) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8191 (0,8238) Euro.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar