Finanzen : Freundlicher Wochenstart

-

Berlin Die deutschen Börsen sind freundlich in die Woche gestartet. Der Deutsche Aktienindex (Dax) gewann am Montag 1,26 Prozent auf 4254,85 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax stieg um 0,67 Prozent auf 525,94 Punkte. Auch die US-Börsen verzeichneten Gewinne. Gestützt wurden die Kurse vor allem durch die wieder sinkenden Ölpreise, die relativ gut verlaufenen Wahlen im Irak und die jüngsten Fusionsankündigungen in den USA.

Die Lufthansa-Aktie war lange der stärkste Wert im Dax. Das Papier legte dank des billigeren Öls und einer Hochstufung durch die Analysten von Merrill Lynch um 3,57 Prozent auf 10,72 Euro zu. Nur in den letzten Handelsminuten schob sich die Continental-Aktie mit plus 3,64 Prozent auf 53,25 Euro an der Lufthansa vorbei an die Dax-Spitze. Der Siemens-Aktie nutzte eine Heraufstufung durch Lehman Brother nichts – sie verlor 0,91 Prozent auf 60,84 Euro.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 3,29 (Freitag: 3,31) Prozent, während der Rex-Rentenindex um 0,07 Prozent auf 120,97 Punkte stieg. Der Euro veränderte sich kaum. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs erneut auf 1,3035 Dollar fest. Der Dollar kostete damit unverändert 0,7672 Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar