Finanzen : Fusionsfantasie bei Banken

-

Berlin Gestützt auf Kursgewinne der Finanzwerte hat der Deutsche Aktienindex (Dax) am Donnerstag weiter zugelegt. Der Dax kletterte bis zum Handelsschluss um 0,56 Prozent auf 3963,65 Zähler. Der Technologieindex Tec-Dax legte um 0,46 Prozent auf 497,68 Punkte zu. Positiv aufgenommene US-Preisdaten sorgten auch an der Wall Street für Kursgewinne. Händler sprachen aber von geringen Umsätzen wegen des jüdischen Neujahrsfestes.

Besonders gefragt an den deutschen Börsen waren erneut Bankenwerte. Die Aktie der Hypo-Vereinsbank (HVB) verteuerte sich um mehr als drei Prozent auf 15,23 Euro, die der Commerzbank um 2,47 Prozent auf 15,37 Euro. Grund dafür war ein Bericht, dass die Deutsche Bank einen Zukauf in Deutschland ins Auge gefasst hat. Als mögliches Übernahmeziel wird auch die Postbank gesehen. Deren Kurs stieg um 1,31 Prozent auf 31 Euro – und parallel dazu auch der des Mutterkonzerns Deutsche Post (plus 1,54 Prozent auf 17,15 Euro).

Der Rentenmarkt war etwas schwächer. Die Umlaufrendite stieg auf 3,82 (Mittwoch: 3,78) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,15 Prozent auf 118,32 Punkte. Der Bund Future gab um 0,1 Prozent nach auf 114,83 Punkte. Der Euro ist etwas gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2158 (1,2238) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8225 (0,8171) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar