Finanzen : Geschäftsklima stützt den Dax

-

Berlin - Gestützt von weitgehend überzeugenden Unternehmenszahlen und einem überraschend guten Ifo-Geschäftsklimaindex hat der Dax am Donnerstag zeitweise den höchsten Stand seit viereinhalb Jahren erreicht. In der zweiten Tageshälfte legte der Leitindex jedoch eine Verschnaufpause ein. Nachdem Wall Street und Nasdaq schwach in den Tag starteten, fiel der Dax sogar. Zum Handelsschluss lag er 0,07 Prozent im Minus bei 5857,88 Punkten. Zuvor hatte er bei 5884,22 Zählern den höchsten Stand seit August 2001 erreicht. Der Technologieindex Tec-Dax verlor 0,05 Prozent auf 735,36 Punkte.

Continental-Papiere drehten nach einem anfänglichen Absturz ins Plus und legten 1,84 Prozent auf 87,05 Euro zu. Die Zahlen des Autozulieferers seien auf den zweiten Blick doch besser als zuerst angenommen, sagte ein Marktteilnehmer. Conti peilt 2006 neue Spitzenwerte an und will weiter zukaufen.

Am Rentenmarkt sank der Rentenindex Rex um 0,13 Prozent auf 119,93 Punkte. Der Bund Future verlor 0,33 Prozent auf 120,65 Punkte. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1957 (Mittwoch: 1,1875) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8363 (0,8421) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben