Finanzen : Gewinne wieder verloren

-

Berlin - Die deutschen Aktienmärkte begannen die Woche schwächer, doch schon bald drehten die meisten Titel ins Plus. Bis zum Mittag hatte der Deutsche Aktienindex (Dax) die Marke von 5100 Punkten überschritten. Die Chartisten rechnen zwar mit einer weiteren Aufwärtsbewegung. Sal. Oppenheim beispielsweise sieht bereits ein neues Drei-Jahres-Hoch in dieser Woche, auch wenn der Index bereits überkauft sei. Auch andere Marktteilnehmer erwarten eine Jahresendrallye, verwiesen aber auch auf die dünnen Umsätze.

Bis zum Börsenschluss konnte der Dax seine Gewinne jedoch nicht halten und notierte um 17 Uhr 45 bei 5092 Punkten ein winziges Plus von 0,03 Prozent.

Auf dem Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,35 (Freitag: 3,37) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,03 Prozent auf 120,07 Punkte, während der Bund Future um 0,10 Prozent auf 119,47 Punkte zulegte.

Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1713 (1,1697) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8538 (0,8549) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben