Finanzen : GEWINNER & Verlierer

166417_1_xio-image-46fa9b5c32257.heprodimagesgrafics84120070927wi_down_deutsche_post.jpg

Deutsche Börse profitiert

von hohen Handelsumsätzen

Ob die Kurse steigen oder fallen – für die Deutsche Börse AG ist ein hoher Umsatz immer gut. Auch im September fallen die Erlöse solide aus. Das veranlasst die Analysten von Credit Suisse, ihr Kursziel für die Aktie von 107 auf 115 Euro zu erhöhen. Von heute an gerechnet entspräche dies einem Kursgewinn von 20 Prozent. Auch der neue Kostenausblick der Deutschen Börse für 2007 und 2008 fiel besser aus, als Analysten erwartet hatten. Die Aktie war eindeutig Wochengewinner.

Tarifstreit um Mindestlohn belastet Deutsche Post

Die Aktie der Deutschen Post wird vom Tarifstreit um den Mindestlohn belastet. Am Mittwoch schaltete sich Bundeskanzlerin Angela Merkel ein. Sie hatte sich zuvor für Neuverhandlungen über einen Mindestlohn für die Briefdienstbranche mit allen Post-Arbeitgebern ausgesprochen. Verdi lehnt dies kategorisch ab. Das Ende des Tarifstreits ist nicht in Sicht. Das Urteil der Analysten fällt für die Post dennoch überwiegend positiv aus. Die US-Bank Bear Stearns empfahl die Aktie unlängst zum Kauf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar