Finanzen : GEWINNER & Verlierer

169306_1_xio-image-47164ad7f0fd6.heprodimagesgrafics84120071018wi_down_siemens.jpg

Studie zu MS-Medikament begeistert Bayer-Analysten

Neue Studien haben nach Angaben des Bayer-Konzerns die Wirksamkeit seines Multiple-Sklerose-Medikaments Alemtuzumab bestätigt. Die Substanz habe in einer klinischen Studie der Phase II bei der Behandlung von MS-Patienten einen signifikanten Effekt gezeigt, teilte diese Woche die Pharmatochter Bayer Schering Pharma mit. Analysten zeigten sich erfreut. Die WestLB erhöhte das Kursziel auf 64 Euro (aktuell: 58 Euro). Lehman Brothers setzte die Zielmarke auf 63 Euro nach oben.

Ericsson reißt

Siemens-Aktie nach unten

Der neue Vorstandsvorsitzende Peter Löscher will Siemens zum Jahreswechsel eine straffere Konzernstruktur mit drei Kernbereichen verordnen. Dies kündigte er auf einer Management-Tagung des Unternehmens in Berlin an. Der Aktie tat das zunächst gut. Doch die neue Woche brachte einen kräftigen Dämpfer: eine Gewinnwarnung des Wettbewerbers Ericsson nährte Spekulationen, auch Siemens habe zuletzt weniger verdient als erwartet. Die Aktie musste ihre Gewinne wieder abgeben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben