Finanzen : GEWINNER & Verlierer

206999_1_xio-image-47f3c6d1e3d50.heprodimagesgrafics84120080403neu_wi_up_commerzbank.jpg

Commerzbank-Aktie profitiert von Fusionsgerüchten



Commerzbank-Aktien haben in der vergangenen Woche gut 13 Prozent an Wert gewonnen. Dafür gab es zwei Gründe: Zum einen glauben viele Investoren , dass Bankaktien nach den dramatischen Verlusten der vergangenen Monate mittlerweile unterbewertet sind. Zum anderen spekulieren Anleger auf einen Zusammenschluss von Commerzbank, Dresdner Bank und Postbank. Bisher ist dies nur ein Gerücht, bestätigt ist der Plan nicht.

Anleger nehmen Gewinne der VW-Aktie mit

Der VW-Aktie ist ein wenig die Luft ausgegangen. Im März standen sie noch mit einem Plus von gut 20 Prozent an der Spitze der Dax-Werte und auch im Jahresvergleich steht trotz Finanzkrise ein Kursgewinn von 60 Prozent zu Buche. Doch seit einigen Tagen hinkt die Aktie hinterher. Dabei sind die Nachrichten nicht schlecht: So legt VW etwa als einziger deutscher Hersteller beim Autoabsatz in den USA zu. Experten erklären die schwache Aktienentwicklung deshalb anders: Die Aktionäre nähmen die Gewinne der vergangenen Monate mit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben